Ach, fick dich doch! Oder: How to write a Lovesong

Dieses stupide Bild eines leidenden Künstlers, welcher unter Tränen versucht seine Gefühle in Worte zu fassen ist kurzum absoluter Bullshit. Zwischen dem Momentum von liebender Abhängigkeit und kaltblütiger Enttäuschung liegen weder Stift noch Papier im Weg. Niemand schreibt aufgelöst und mit zitternden Lippen ein Versschema à la Herz/Schmerz/Terz, sobald der Ex zur Tür hinausspaziert ist. Oder?

„Ach, fick dich doch! Oder: How to write a Lovesong“ weiterlesen

Was Gudrud hört

Sie hat im Alter von 14 Jahren angefangen und will wohl zum Glück immer noch nicht aufhören: Gudruds Neigung zu Indie. Damals galt sie noch den Arctic Monkeys und The Kooks, die Gudrud auf Skateboard-Touren durch die Straßen der fränkischen Provinz und an der immer gleichen Bushaltestellen begleitet haben. Heute sind es die Funde des aktuellen Jahres in dieser Playlist, die mit Gudrud die Zeit am Schreibtisch oder in der Bahn totschlagen. Ob diese zeitlosen Lieder nun wirklich ausnahmslos Indie sind, diese Zuordnung überlasse ich Experten – gut und stimmungsvoll klingen sie allemal. Inspiriert durch FM4, Freunde, YouTube-Empfehlungen und offene, neugierige Ohren wird sich Gudruds Indie Detector auf YouTube weiter wandeln.